Die richtige Reiseapotheke

am25.07.2022

Urlaub mit Kindern, besonders das Packen, ist eine spezielle Herausforderung. Den Spagat zwischen zufriedenen Kindern und entspannten Eltern muss bei der Urlaubsplanung berücksichtigt werden. Damit die Gesundheit nicht zu kurz kommt und ein kleiner Unfall oder eine Verkühlung sich nicht zur Tragödie entwickelt, hier Tipps zur Urlaubsapotheke von Ärztin, 4-fach Mutter und KAMI skincare Gründern, Dr. Kerstin Schallaböck.

Mein Mann und ich haben das Reisen immer geliebt und fanden von Beginn an, dass sich Kinder nicht nur auf dem Bauernhof und am Strand wohl fühlen, sondern auch davon profitieren, andere Kulturen kennen zu lernen. Bei uns gibt es daher immer einen guten Mix aus Österreichs Bergen und Fernreisen. Die richtige Reiseapotheke ist aber besonders bei Fernreisen wichtig, weiß man doch nie, wie die Gesundheitsversorgung im jeweiligen Land aussieht und ob man die vertrauten Produkte vor Ort bekommt. 

Was muss also in die Reiseapotheke?

  • Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor, After-sun-Präparate (zB KAMI 2 Phasen Spray)
  • Medikamente gegen Schmerzen und Fieber
  • Medikamente bei Husten und Schnupfen (abschwellende Nasensprays erleichtern zudem den Druckausgleich bei Flugreisen)
  • Halswehtabletten
  • Medikamente gegen Durchfall und zur Wiederherstellung der Darmflora
  • Antiallergika
  • Desinfektionsmittel und zur Wundheilung KAMI SOS Hautpflege Öl oder KAMI SOS Balsam
  • Verbandsmaterial und Blasenpflaster
  • Medikamente gegen Reisekrankheit sollte ein Familienmitglied empfindlich sein.

Bei Fernreisen:

  • Arzneimittel zur Prophylaxe spezieller Tropenkrankheiten
  • Kreislauf stärkende Mittel, wenn der Temperaturunterschied oder Luftfeuchtigkeit sehr groß sind.

Denkt außerdem daran, die richtige Hautpflege einzupacken. Sonne und Klimaveränderung strapazieren die Haut stark. So verliert unsere Haut zum Beispiel bei tropischem Klima innerhalb 2 Wochen, die Fähigkeit Feuchtigkeit zu speichern, da die Luftfeuchtigkeit vor Ort so hoch ist. Steigt man dann nach 2 Wochen wieder in den Flieger, wo sehr trockene Luft ist, trocknet die Haut binnen Stunden stark aus. Ungewohntes Essen, viel Sonne und Wasser sind weitere Faktoren, die die Haut aus dem Gleichgewicht bringen. Hautpflege, die beruhigend und entzündungshemmend wirkt wie zB unser KAMI SOS Hautpflege Öl, unterstützt die Regenration.

Wenn das alles dabei ist, sollte es zumindest gesundheitstechnisch zu keinen großen Problemen kommen.

Ich wünsche euch schönen Urlaub und alles Gute

Eure Kerstin Schallaböck

Bekannt aus folgenden Medien

Bekannt aus folgenden Medien